Vorstand Info zu COVID-19
22.03.2020

Werte Schützinnen und Schützen Kameraden es ist klar, dass wir nun in unserer Handlungsfähigkeit, eingeschränkt sind. Dennoch sind wir den behördlichen Anordnungen verpflichtet und wir als Schützen, die Verantwortungsvoll, Sicherheitsbedacht sind sowie Vorbildfunktion haben, werden alle getroffenen Massnahmen ohne Einschränkung umsetzen.

 

Der Vorstand der Feldschützen Münchenbuchsee bedankt sich für das Verständnis jedes einzelnen von Euch und zählt auf Deine Unterstützung im Kampf gegen das COVID-19.

 

Ihr findet unter den Links, die entsprechenden Webseiten (BAG, SSV, BSSVBE) mit immer den aktuellsten News.

 

Freundliche Grüsse der Vorstand

INFO NEWS VON BSSV / WERNER SALZMANN
22.03.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen

liebe Schützinnen und Schützen

  

Ich hoffe, dass ihr und eure Angehörigen gesund seid.

  

Im Moment können wir nicht beurteilen, wann die Krise vorüber ist und wann wir wieder schiessen dürfen. Ich hoffe, dass die drastischen und richtigen Massnahmen des Bundes von allen eingehalten und bald ihre Wirkung zeigen werden.

  

In der Beilage leite ich den Newslettter des SSV weiter, indem über das weitere Vorgehen i.S. Schiessanlässe informiert wird. In dieser besonderen Lage müssen wir kompromissbereit und flexibel bleiben und auch dafür sorgen, dass kreative Lösungen gefunden werden können.

  

Generell hat das Kdo Ausb entschieden:


- Die ausserdienstlichen Schiesstätigkeiten sind bis 31.5.20 zu sistieren

- Die Frist für die Durchführung der Bundesübungen (OP/JSK) wird bis 30.9.20 verlängert

- Ende April wird über eine allfällige Verlängerung entschieden.

- Instruktionsrapporte nach dem 16.3.20 mit dem zuständigen Mitglied der Schiesskommission entfallen definitiv.

- Alle Jungschützenleiterkurse, Schützenmeisterkurse und Schützenmeisterwiederholungskurse werden bis 31.5.20 sistiert. Allen Schützenmeistern und Jungschützenleitern wird der Status in der VVA automatsich bis 31.12.20 verlängert.

- Die Frist für die Erfassung der Vorstands- und Schiesstagemeldung wird bis 10.5.2020 verlängert. Sämtliche Schiessen bis und mit 19.4.20, die bereits erfasst sind, sind zu löschen.

.

  

Was bedeutet es für den BSSV:

  

Alle Schiesstätigkeiten und Versammlungen werden auf allen Stufen bis 31.5.20 sistiert.

Somit entfallen auch die GL-Sitzung vom 9.4.20 und die Sitzung der PK BSSV vom 16.4.20, der Feldschiessenkickoff vom 19.5.20. 

Ich werde den Abteilungsleitern BSSV und den Landesteilpräsidenten direkt per Mail oder Telefon kommunizieren und allfällig notwendige Beschlüsse auf dem Mailweg einholen.

  

1. Jungschützenkurse (JSK)

Die Frist für die Abrechnung der JSK durch die Vereine ist bis 30.9.20 verlängert. Somit können die JSK- Programme flexibel in den Vereinen nach Rücksprache mit den zuständigen Schiessoffizieren bis zu diesem Termin geschossen bzw. abgerechnet werden. Im Mai muss unser Jungschützenchef Kaspar Jaun  mit dem zuständigen Armeelogistikcenter Kontakt aufnehmen, wenn die Frist nicht verlängert wird.

  

2. Obligatorische Programme (OP)

Die Frist für die Abrechnung wird für die OP bis 30.9.20 verlängert. Die Vereine können ihre Angebote nach Rücksprache mit dem zuständigen Schiessoffizier umplanen, sofern keine weitere Fristverlängerung kommt. Die Teilnahme am OP ist für 2020 nicht mehr obligatorisch, sondern freiwillig. Wer seine Waffe aber nach dem Dienst behalten will, sollte die Bedingungen für die Übernahme erfüllen können.

  

3. Eidg. Feldschiessen (EFS)

Das EFS vom 5.-7.6.20 ist im Moment nicht gesichert. Um den Vereinen entgegen zu kommen, ist es möglich diese Jahr das Feldschiessen auch als Vereinsanlass bis Ende September zu organisieren. Der Feldchef René Weber wird die Situation laufend beurteilen und die Landesteilfeldchefs entsprechend auf dem Laufenden halten.

  

4. Finals und Qualifikationen BSSV- und Landesschiessanlässe

Diese sind bis 31.5.20 sistiert. Martin Steinmann ist mit den Abteilungsleitern an einer Eventualplanung, die wir ab 31.3.20 innerhalb der GL BSSV per Mail genehmigen möchten und den Landesteilen zur Information zustellen werden. Ich empfehle bzw. ich bitte die Landesteile, sobald ihr unsere Eventualplanung habt, dies auch auf Landseteilstufe zu tun indem ihr die aktiven Amtsbezirke und selbständigen Matchverbände  (OMSV und EMSV) in die Planung einbezieht.

  

5. Vereinanlässe und B-Schiessen

Bis 31.5.20 sistiert. Ab dann sind die zuständigen Vereine und OK's verantwortlich, sofern eine Schiessfreigabe erteilt ist.

  

   

  

Das Wichtigste:

Das Schiessen hat in diesen Tagen absolut keine Priorität. Wir müssen dafür sorgen, dass unser Gesundheitssystem die bevorstehenden Herausforderungen meistern kann, indem wir uns an die Regeln halten und zu Hause bleiben

Wer nichts zu tun hat, nicht zur Risikogruppe gehört und gerne etwas tun würde, kann sich bei den Gesundheitsinstitutionen melden und seine Hilfe anbieten. Hilfe ist jetzt und in den kommenden Tag sehr willkommen.

  

In der Hoffnung euch vorerst zu dienen, danke ich für die Unterstützung bestens und wünsche allen gute Gesundheit!

  

Herzliche Schützengrüsse

Berner Schiesssportverband

Euer Präsident

Werner Salzmann

CORONAVIRUS / ALLE ANLÄSSE MINDESTENS BIS 19.APRIL 2020 ABGESAGT
16.03.2020

Hallo Zusammen

 

Ich gebe euch folgende Informationen weiter, die der Bundesrat ab heute Mitternacht erlassen hat.

 

Trainings in den Schiesssportvereinen: ab sofort verboten

Gemäss der neuen Verordnung des Bundesrats sind Trainings in den Schiesssportvereinen ab sofort bis mindestens 19. April verboten. Sämtliche Freizeit- und Sportanlagen sind auf Weisung des Bundesrats vom 16. März, Mitternacht, bis am 19. April zu schliessen. Davon betroffen sind auch sämtliche Schiesssportanlagen. Ebenso dürfen die Schützenstuben (Restaurationsbetriebe) bis am 19. April nicht mehr geöffnet werden.

Das bedeutet, dass sämtliche Wettkämpfe des SSV bis am 19. April ausgesetzt sind. Welche Konsequenzen dies für die einzelnen Wettkämpfe hat, d.h. ob sie abgesagt werden, ob sie verschoben werden, ob der Modus geändert wird etc., wird die Abteilung Breitensport des SSV in den nächsten Tagen analysieren und von Fall zu Fall entscheiden. Der SSV-Vorstand bittet die Schützinnen und Schützen um etwas Geduld. Diese Analyse wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

Schiesssportanlässe: ab sofort verboten

Was für die Trainings gilt, hat auch Gültigkeit für alle Schiesssportanlässe/Wettkämpfe der Vereine und der Mitgliedverbände: Diese sind bis am 19. April verboten. Sämtliche Anlässe sind unabhängig von der Anzahl Teilnehmer abzusagen.

 

Sobald wir mehr wissen wird weiter informiert.

Auch ich lege euch nahe, euren Kontakt zur Aussenwelt so gering wie möglich zu halten.

 

Liebe Grüsse

 

Christine Bürgi

WEBSEITE IM AKTUALISIERUNGS-MODUS DER DATEN
23.02.2020

WEBSEITE IN BEARBEITUNG 

 

AKTUELL SIND DIESE RUBRIKEN AUF DEM STAND 2020

 

- VORSTAND

- BELEGUNGSPLAN DES SCHIESSSTANDES BÄRENRIED DER 3 GESELLSCHAFTEN

- LINKS

 

- Jahres-Programm Feldschützen in Bearbeitung Daten bis anfangs Mai 2020 i.O.

Seite 1 von 1
1